Ein Blick in deine Welt
Ein Blick in deine Welt

Ich über mich

Ich habe schon immer gerne mit Menschen gearbeitet. Nach mehrjähriger Unterrichtstätigkeit (Schwerpunkt Psychologie, Pädagogik, Philosophie) nutzte ich meine Zeit in Karenz (ich habe 2 Kinder), um mich im ganzheitlichen Therapiebereich aus- bzw. weiterzubilden.

Auf der Suche nach einer effizienten Methode, mit der Lernblockaden, Stress sowie ständig wiederkehrende gesundheitliche Probleme gelöst werden können, entdeckte ich das BodyTalk-System.

Wie ich zum BodyTalk-System kam:

Geschlaucht von der Mehrfachbelastung (Beruf, Familie, Haushalt, soziales Engagement, ...- viele kennen wahrscheinlich diese Situation) und vom jährlich wiederkehrenden Heuschnupfen geplagt, konnte ich nach jeder BodyTalk – Sitzung erleben, wie meine Energien zurückkehrten. Ich fühlte mich wieder viel wohler und authentischer, sogar meine Allergiebeschwerden ließen nach (und das mitten im Frühling!).

Damit stand für mich fest: Diese Methode muss ich lernen und ausüben, damit möglichst viele Leute das Gefühl erfahren dürfen, wieder einmal sie selbst zu sein.

Wichtige Stationen meiner Ausbildung:

Die Silva-Mind-Technik

 

Die „Silva-Methode“, eine von Jose Silva entwickelte Technik zur tiefen Entspannung und Bewusstseinserweiterung, half mir, mit meinem tiefsten Inneren, dem „Bauchgefühl“ in Kontakt zu kommen.

Dadurch wurden mir meine privaten und beruflichen Ziele bewusst, die Zeit der Umschulung konnte beginnen.

 

Durch die Silva-Mind-Methode kann man das Potential seines Gehirns unglaublich steigern. Dabei könnte man unser Gehirn mit einem mehrstöckigen Haus vergleichen. Die meisten von uns bewohnen davon nur zwei Zimmer im Erdgeschoß, sie dienen auch als Stauraum. Mit der Silva-Technik beginnt man nun die anderen Zimmer zu entdecken und zu nutzen. Man erkennt, dass sogar mehrere Stockwerke vorhanden sind, die viel mehr Stau- und Arbeitsraum bieten. Hat man es schließlich geschafft, den Zugang zum Dachzimmer zu erobern, kann man einen erstaunlich großen Ausblick genießen. Der Versuch lohnt sich also auf jeden Fall, in seinem „Haus“ auf Entdeckungsreise zu gehen.

 

Die Silva-Mind-Technik praktiziere ich jeden Tag. Sie hilft beim Visualisieren, klare Ziele können definiert und erreicht werden.
Außerdem enthält sie praktische Entspannungs-, Konzentrations- und Lerntechniken. Diese setze ich viel bei Kindern ein. Für sie sind einfache, effektive Methoden sehr wichtig und gut umzusetzen.


Wer mit Silva-Mind arbeitet, entdeckt eine neue Lebenseinstellung. Das Miteinander und die Lebenszusammenhänge bekommen eine neue Perspektive. Ich empfehle jedem, sich auf diese Erfahrung einzulassen.

 Link Silva Mind Homepage

 

 

Advaita:

2008 begann ich, mich in einem Kurs mit der Lehre des Advaita Rahasya auseinanderzusetzen, einer uralten indischen Lehre über das verborgene Wissen zum stabilen inneren Glück, zur Zufriedenheit und zur Selbsterkenntnis. Friedrich Leitner vermittelte in seinem Workshop dieses Wissen mit einfachen Beispielen und Übungen, die sich gut in den Alltag integrieren lassen.

 

Was hindert uns eigentlich daran, glücklich zu sein?

 

Was hält uns davon ab, zufrieden zu sein?  

 

Ich erkannte im Laufe des Seminars, wie sehr wir uns von unseren Sorgen und Gedanken beherrschen lassen. Immer sind wir mit unserem Verstand schon in der Zukunft bzw in „Was Wäre Wenn“- Illusionen gefangen. Dadurch wird uns gar nicht bewusst, dass wir es versäumen, wunderschöne Momente zu genießen, weil wir in Gedanken schon wieder beim nächsten Termin sind.

 

Seit Advaita schaffe ich es viel viel öfter, die Momente – vor allem mit unseren Kindern - bewusster zu erleben und zu genießen. Gerade in diesem Bereich können wir von den Kindern sehr viel lernen. Sie sind meist im „Jetzt“ und machen sich keine Gedanken oder Sorgen, wie sie die nächsten Tage alle Termine zeitgerecht einhalten können. 

 

Die Seminarreihe Advaita bietet viele solcher Gedankenanstöße und Übungen, die  uns einladen, eine ruhigere, gelassenere Weltanschauung auszuprobieren.
Mithilfe dieser Übungen werden Selbstwert und Selbstbewusstsein gesteigert, wir lernen, unseren Verstand zu kontrollieren und die Leichtigkeit des Seins stellt sich von selbst ein.  

 

Für jede Situation, für alle Probleme oder Entscheidungen gibt es einen Advaita-Spruch, der mir persönlich immer hilft, mich wieder auf das „wirklich Wichtige“ zu besinnen. Ein paar finden Sie auf meiner Homepage als Gedankenanregung.

 

Im Jahr 2013 hat Friedrich Leitner mich nun gebeten, selbst Advaitakurse anzubieten, was ich mit großer Freude mache. Es ist wundervoll zu erleben, wie die Teilnehmer im Laufe des Seminars immer entspannter, zufriedener, authentischer und glücklicher werden. Und das steckt ihr ganzes Umfeld an.  

 

Habe ich Sie neugierig gemacht? Dann klicken Sie doch einfach hier

Advaita Seminare

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sabine Seidl